das war’s

Angefangen hat’s damit, dass flickr die Unterstützung für wordpress.com eingestellt hat. Irgendwie erschien es uns sinnlos, unseren Blog ohne Bilder fortzuführen. Eine Flasche Rotwein und eine schlaflose Nacht später war die Lösung klar: wir nehmen den Betrieb unseres Yodo-Blogs selbst in die Hand.

Also ist das hier der letzte Eintrag hier. Weiter geht’s unter http://yodobashi-blog.de

Natürlich wäre es toll, wenn Ihr uns auch dorthin folgen würdet. Am tollsten wäre es, wenn Ihr den Blog über die Funktion „Registrieren“ abonnieren würdet. Das geht schnell, tut nicht weh und ist weitestgehend NSA-frei.

Auch die Spam-Rate habe ich dadurch gesenkt, dass es künftig nur noch einmal täglich eine Benachrichtigung über neue Veröffentlichungen gibt. Manch Freund und Kollege hat mir geklagt, dass ihn unsere bisweilen rege Blogger-Aktivität in Kombination mit der Zeitverschiebung um seinen Nachtschlaf gebracht hat (@Artur: das iPhone hat auch einen Nicht-Stören-Modus ;-).

Wie dem auch sei, wir sagen hier an dieser Stelle Tschüss, Bye-bye und auf Wiedersehen auf dem neuen Yodobashi-Blog

Advertisements

all around the World, all around the World, …

So, das „Round-the-World“ Ticket ist gebucht und die Vielflieger-Karte beantragt: aus unserem ursprünglich geplanten Süd-Ost-Asien Trip ist schließlich eine veritable Weltreise geworden … dank der Sondertarife kostete das RTW kaum mehr als die einzeln gebuchten Flüge der geplanten Tour. Als alte Schnäppchenjäger mussten wir da Hawaii und San Francisco einfach mitnehmen, obgleich ich erhebliche Bedenken habe, da es ja bekanntermaßen kein Bier auf Hawaii geben soll.